Eine sehr besondere Revolution, die ich kennenlernen wollte

PDFDrucken

Brutto-Verkaufspreis: 39,90 €
Brutto-verkaufspreis
Netto-Verkaufspreis: 36,27 €
Preisnachlass:
MwSt.-Betrag: 3,63 €
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
Beschreibung

Die nicaraguanische Revolution von 1979 begeisterte weltweit unzählige Menschen. Etwa 15.000 reisten im Laufe der 80er Jahre in das zentralamerikanische Land um den Aufbruch in eine (vermeintlich) bessere Gesellschaft mit eigenen Augen zu sehen und zu unterstützen. Knapp 200 von ihnen kamen aus Österreich. Auch in ihren Heimatländern waren tausende in Solidaritätsgruppen aktiv um das revolutionäre Nicaragua zu unterstützen. Die meist jungen Engagierten meinten in Nicaragua die Erfüllung ihrer revolutionären Träume miterleben und -gestalten zu können.

Der Autor analysiert auf der Grundlage von Interviews mit ehemaligen Aktivist/innen und bisher größtenteils nicht aufgearbeitetem Quellenmaterial die Entwicklung der Solidaritätsbewegung von ihrem euphorischen Beginn bis zum enttäuschenden Zusammenbruch nach der Wahlniederlage der FSLN 1990. Er untersucht dabei unter anderem die unterschiedlichen Dimensionen des Engagements, die Motivationen der Aktivist/innen, das Spannungsfeld zwischen revolutionärer Solidarität und institutionalisierter Entwicklungshilfe, sowie den Prozess des Niedergangs der Bewegung ab 1990.

Die Arbeit leistet einen wichtigen Beitrag für das Verständnis von sozialen Bewegungen, ins-besondere internationalen Solidaritätsbewegungen, und das Wissen über deren Entwicklungsbedingungen und innere Dynamik.

ISBN/EAN
9783944690261
Erscheinungsjahr
2017
Höhe (in mm)
210
Breite (in mm)
148