Menü anzeigen

Willkommen auf VA OPEN LIBRARY+PUBLISHING

OpenAccess ist die Zukunft des akademischen Publizierens im digitalen Zeitalter. Akademische Ideen gehören nicht eingesperrt in Verträge, Beschränkungen und Veröffentlichungsverbote. Dabei gehen wir noch einen Schritt weiter als konventionelle Open-Access- Lösungen: Wir veröffentlichen wissenschaftlich gute Texte grundsätzlich kostenfrei. Der Vorgang der Mittelbeantragung entfällt ganz. Alle Texte werden vor Ihrer Veröffentlichung von einem akademischen Gremium geprüft und danach auf unserer Plattform zur Verfügung gestellt.

Für Nutzer:
Nach einer einmaligen einfachen Registrierung haben Sie Zugang zu allen Open-Access-Texten zum Download. Die meisten liegen in PDF-Form vor, einige auch als EPUB.

Für Autoren:
Wir publizieren alles, was wissenschaftlichen Wert hat, in einem akademisch hochwertigen Umfeld. Qualität ist das nahezu einzige Auswahlkriterium. Ob Zeitschriftenartikel, Essay, Monografie, Ergänzungssammlung, Reihentexte etc., alles ist willkommen. Hierbei bieten wir drei Modelle an:

1. Reiner Open Access (Download)
2. Download + gedrucktes Buch
3. Download + gedrucktes Buch + eBook

Alle Varianten sind für den Autor oder Herausgeber grundsätzlich kostenlos, allerdings unterliegen die Varianten 2 und 3 einigen technischen Beschränkungen (Umfang, Format).

Weitere Informationen hierzu finden Sie hier.

Weitere Informationen

Zur Manuskripteinreichung geht es hier.
Manuskripteinreichung

Bei Fragen wenden sie sich bitte direkt an den Verlag!
E-Mail senden

Orientalisches Recht und das Recht der Griechen und Roemer

PDFDrucken

Brutto-Verkaufspreis: 49,90 €
Brutto-verkaufspreis
Netto-Verkaufspreis: 45,36 €
Preisnachlass:
MwSt.-Betrag: 4,54 €
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
Beschreibung

Das Studium der Rechtsentwicklung zeigt, mit welcher Gesetzmäßigkeit aus den seelischen Grundlagen eine bestimmte menschliche Entwicklung hervorgeht. Dies führt zu der merkwürdigen Erscheinung, dass die Grundzüge der Entwicklung bei allen Völkern gleich sind, dass aber die Einzelheiten überall variieren, und dass ein Volk bald in der einen, bald in der anderen Beziehung auf einem früheren oder späteren Stand der Entwicklung steht. Aus diesem Grund ist der Ansatz dieses Werkes, eine vergleichende Rechtsgeschichte verschiedener Kulturen, hier der orientalischen,griechischen und römischen Völker, vorzunehmen, von geradezu erhellender Bedeutung. Es verknüpft die Kulturgeschichte mit der Rechtsgeschichte. Die Untersuchungen der beiden Autoren folgt dabei strengen wissenschaftlichen Grundsätzen, gleichwohl liest sich das homogene Werk durchaus leicht und eignet sich damit auch für den geschichtlich interessierten Laien.

ISBN/EAN
9783867419024
Erscheinungsjahr
2018
Höhe (in mm)
229
Breite (in mm)
152

Warenkorb anzeigen